Museum

Öffnungszeiten des Museums

Das Museum in der Fahrzeughalle am Trossinger Stadtbahnhof ist jeweils von April bis Oktober an jedem ersten Sonntag im Monat geöffnet.

Außerdem kann das Museum nach den Mondscheinfahrten sowie bei unseren öffentlichen Veranstaltungen besucht werden.

Der Eintritt ist kostenlos.

Auf Wunsch öffnen wir für Gruppen das Museum auch außerhalb dieser Zeiten (ab 80 € / Besuch).

Bitte melden Sie sich rechtzeitig dafür an. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Jahresübersicht 2020

Sonntag, 05. April13:30 – 17:00Entfällt aufgrund Corona-Virus
Sonntag, 03. Mai13:30 – 17:00Entfällt aufgrund Corona-Virus
Montag, 01. Juni10:00 – 17:00 Sonderfahrten zum Pfingstmarkt – entfallen aufgrund Corona-Virus
Sonntag, 07. Juni13:30 – 17:00Entfällt aufgrund Corona-Virus
Sonntag, 05. Juli13:30 – 17:00mit Probefahrten
Durchführung offen (Corona-Virus)
Sonntag, 02. August13:30 – 17:00mit Probefahrten
Sonntag, 06. September13:30 – 17:00voraussichtlich mit Probefahrten
Sonntag, 27. September10:00 – 17:00Sonderfahrten zum Kilbemarkt
Sonntag, 04. Oktober13:30 – 17:00voraussichtlich mit Probefahrten

Das Museum der Trossinger Eisenbahn

Fahrzeuge

In der zum Museum umgebauten und erweiterten Fahrzeughalle sind die historischen Fahrzeuge witterungsgeschützt abgestellt. Während den Öffnungszeiten können Sie die Triebfahrzeuge ausgiebig besichtigen und betreten. In den original erhaltenen Fahrgasträumen lässt sich der Reisekomfort der jeweiligen Zeitepoche nachvollziehen. Die Gepäckabteile und Führerstände der unterschiedlichen Fahrzeuge zeigen den Arbeitsplatz und die Arbeitsbedingungen der damaligen Bahnbediensteten.

Gleisbau

Die Ausstellung zeigt den Museumsbesuchern, dass beim „Trossinger Bähnle“ alle Maschinen, Werkzeuge und Einrichtungen vorhanden waren, die für einen sicheren, zuverlässigen und pünktlichen Personen- und Güterverkehr benötigt werden. Absolut verblüffend für einen Eisenbahnbetrieb mit nur 4 km Streckenlänge! Eine handbediente Schienensäge, Hebewerkzeuge zum Transportieren der Schienenprofile, Spur- und Gleismeßwerkzeuge sowie weitere Utensilien für den Streckenunterhalten zeigen, dass die Trossinger ihre Bahngleise ständig in Schuss hielten.

Personen- und Güterverkehr

Die Wartung und Reparatur der Fahrzeuge, der Verkauf von Fahrkarten, Express-, Stückgut- und Wagenladungsverkehr sowie die Überwachung der elektrischen Fahrleitung – alles wurde von dem kleinen Eisenbahnunternehmen in Eigenregie durchgeführt. Die dafür notwendigen Unterlagen, Einrichtungen und Werkzeuge haben die Zeit überdauert und sind nun im Museum zu besichtigen.

Weitere Museen in Trossingen

Weitere Museen in Trossingen
Nutzen Sie die Gelegenheit, beim Besuch bei uns auch die beiden anderen Trossinger Museen zu besuchen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Souvenirs

Zu den Öffnungszeiten des Museums erwartet Sie unser Souvenirstand mit interessanten Artikeln zur Trossinger Eisenbahn. Gerne senden wir Ihnen ausgewählte Produkte auch zu, falls Sie keine Möglichkeit haben, bei uns vorbeizuschauen.

Bahnhistorische Wanderungen

Zusätzlich zu unserem Museum bieten wir gelegentlich bahnhistorische Wanderungen an. Diese starten am Staatsbahnhof und führen bis zu uns ins Museum. Auf dem Weg erfahren Sie an verschiedenen Stationen viel wissenswertes zum Eisenbahnbetrieb.